Bücher




Ebu Gogo

Roman

Die Entdeckung von nur wenige tausend Jahre alten Fossilien des Homo floresiensis auf einer kleinen indonesischen Insel hat die gängigen Lehrmeinungen über die Entwicklung des Menschen auf den Kopf gestellt. Haben frühe Vorfahren des Menschen vielleicht in unmittelbarer Nachbarschaft des modernen Menschen gelebt? Gibt es in abgelegenen Gegenden womöglich noch immer deren Nachkommen? Eine Expedition geführt von dem Anthropologen Dr. Alex van Houten macht sich nach Sumatra auf, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Doch es gibt Gegner, die genau das verhindern wollen …

 

>> Details


Die Drei-Schritte-Methode

Rauchfrei mit der E-Zigarette

Als erfolgreicher Ex-Raucher hat mein seriöses Alter Ego Gerhard Schneider diesen Ratgeber verfasst, um auch anderen Tabakabhängigen beim Ausstieg aus ihrer Sucht zu helfen.

 

>> Details


Kurzgeschichten




RoboWrite

Frank Dekker ist ein ehemals erfolgreicher Verfasser von billigen Heftromanen, dessen Popularität allerdings einen kontinuierlichen Abwärtstrend aufweist – was auch seinem Verleger sauer aufstößt. Von diesem unter Druck gesetzt, sucht der Schreiberling verzweifelt nach einer Lösung für sein Dilemma, doch alles kommt anders, als er denkt …

 

Nominiert für den Kurd Laßwitz Preis 2016!

Erstveröffentlichung: Computermagazin c't, Ausgabe 9/15    >> Details

Ebenfalls enthalten in der 2019 erschienenen Anthologie Massaker in Robcity im Hinstorff Verlag.


Sirene

Der interstellare Glücksritter Odysseus Ryder ist mit seinem alten Raumboot „Fortune Girl“ auf der Suche nach Planeten mit wertvollen Bodenschätzen. Doch manchmal ist nicht alles Gold, was glänzt …

 

Diese Story wurde im Oktober 2015 in der Ausgabe Nr. 251 der Andromeda Nachrichten erstmals veröffentlicht, einer Publikation des Science Fiction Clubs Deutschland.

 

>> Gratis Download als PDF, EPUB oder MOBI


Juvenil Forte

Ein weiteres Abenteuer des Glücksritters Odysseus Ryder, der in einer Familienangelegenheit mit seiner alten „Fortune Girl“ dem Mars einen Besuch abstattet. Unterstützt wird er dabei von Raketen-Jenny, die jedoch auch ihre eigenen Ziele verfolgt …

 

Diese Science-Fiction-Geschichte durfte ich zur Anthologie „Hauptsache gesund!“ beisteuern, die im März 2016 im Verlag p.machinery erschienen ist.

 

>> Details


Die Schachspieler

 

Die Teilnahme am Kurzkrimi-Wettbewerb „Tatort Grätzl 2016“ beschert mir einen Platz in der gleichnamigen Anthologie, erschienen im Oktober 2017 im Echomedia Verlag.

Jede der fünfzehn Geschichten spielt in einem bestimmten Wiener Bezirk, im Wienerischen auch „Grätzl“ genannt. Die Handlung meines Beitrages ist in Donaustadt, dem 22. Wiener Gemeindebezirk, angesiedelt.

 

>> Details


Der rote Kadett / Säulen der Ewigkeit

 

Gleich zwei Storys von mir finden sich in dieser Sammlung von SF-Kurzgeschichten:

Der rote Kadett handelt von einer Anmache, die sich der allzu selbstbewusste Protagonist wohl deutlich anders vorgestellt hat, als sie abläuft.

In Säulen der Ewigkeit trifft eine raumfahrende Forscherin auf die Erinnerungen einer längst vergangenen Zivilisation, gespeichert für Äonen.

 

Außerdem freut es mich besonders, dass mein weitaus seriöseres Alter Ego diese Anthologie des Verlages p.machinery als Herausgeber betreuen durfte!

 

>> Details


Der Holzschuhklang

 

Im Karina-Verlag erschien der zweite Teil einer Kurzgeschichtensammlung, welche die menschlichen Sinne zum Thema hat. Zu diesem Band, der dem Gehör gewidmet ist, durfte ich „Der Holzschuhklang“ beisteuern, eine Geschichte um einen skurrilen Erfinder wider Willen.

 

>> Details


Das Theo

 

Der Sammelband zum Krimiwettbewerb „Tatort Grätzl 2017“: Gleich an zweiter Stelle im Buch ist meine Geschichte „Das Theo“, eine Story über zwielichtige Typen und leichte Mädchen in einem Wiener Vorstadtbeisl. Für alle, die ihren Wortschatz im Wienerischen erweitern möchten!

 

>> Details


Finale furioso

 

Ein Komponist und Dirigent krönt sein Lebenswerk mit einer fulminanten Aufführung, die über jede denkbare Vorstellung hinausgeht.

 

Diese SF-Story fand ihren Weg in die Sammlung literarischer Kurzgeschichten „Haller 16“, die sich mit dem Begriff der „Wahren Kunst“ auseinandersetzt, herausgegeben von Corinna Griesbach.

 

>> Details


Am Seil – eine Geschichte aus einer alternativen Realität

 

Manchmal fragt man sich: Wie hätte sich das Weltgeschehen weiterentwickelt, wenn manche Ereignisse einen unterschiedlichen Fortgang genommen hätten? Für Signalmaat Wiegand im Zeppelin LZ 117 ist der Erste Weltkrieg ganz anders verlaufen als in unserer Realität, als er hoch über den Vorbergen des Kaukasus ein seltsames Erlebnis hat …

 

Erschienen ist diese Story in der Sammlung „Elemente des Lebens – Meine Luft“ des Karina-Verlags im Mai 2019.

 

>> Details


Dann singe ich ein Lied für dich

 

Er wollte sich doch nur ein neues Smartphone kaufen, um am Abend sein Date zu beeindrucken, da wurde er vor dem Geschäft angeschnorrt. Eine kleine Spende an eine bedürftige Alte: Dafür war sich Tobias zu gut. Die Folgen davon konnte er wirklich nicht erahnen …

 

Diese gruselige Geschichte ist im Horrormagazin „Zwielicht" erschienen, noch dazu in der 13. Ausgabe.
Herausgegeben von Michael Schmidt & Achim Hildebrand.

 

>> Details


Tief am Grund

 

Eine Partynacht geht zu Ende, aber Herbert muss alleine nach Hause gehen. Auf seinem Heimweg passieren seltsame Dinge, die nur schwer erklärbar sind.

 

Diese Story bewegt sich irgendwo zwischen Mystery und Crime, erschienen ist sie in der Sammlung „Elemente des Lebens – Mein Wasser“ des Karina-Verlags im August 2019.

 

>> Details


Die Ehre des Piraten oder: Was geschah mit Charlie Thompson?

 

Der Pirat Charlie „Big Rock“ Thompson wähnt sich seiner Beute sicher. Doch das All beherbergt Gefahren, die einem Albtraum entsprungen zu sein scheinen.

 

Wer sich nach der Lektüre meiner Story Sirene gefragt hat, warum der Pirat nicht seinen Anspruch auf den neuen Planeten geltend gemacht hat, der kann hier seine Neugier stillen. Allerdings erfährt man dabei vielleicht Dinge, die man besser nicht wissen sollte …

 

Sechzehn Geschichten zwischen Horror und Science-Fiction, herausgegeben von Detlef Klewer, erschienen im Verlag p.machinery.

 

>> Details


Illustration: Albert Hulm
Illustration: Albert Hulm

Eternity AG

 

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Computerprogrammierer haben auf diese Frage ihre ganz eigene Antwort gefunden!

 

Erschienen in der Ausgabe 6/2020 der Computerzeitschrift c't.

 

 

>> Details


Die gescheiterte Welt

 

Diese zum Nachdenken anregende Kurzgeschichte wurde für den Sammelband „Zwischendurchgeschichten“ ausgewählt, ein wunderschön gestaltetes Hardcover-Büchlein mit 25 tollen Geschichten verschiedener Autoren, veröffentlicht von der Druckerei wir-machen-druck.de. Und das Beste ist, ihr könnt euch davon selbst überzeugen, denn diese Anthologie steht komplett hier als PDF zur freien Verfügung.
Meine Geschichte findet sich ab Seite 47, aber es lohnt sich natürlich, alle zu lesen!